It's a Man's World? Eine Vortragsreihe über Frauen in der Kunst


#online
#Vortrag
#Ausbildung

Vortragsreihe der Hochschule für Musik und Tanz Köln in Kooperation mit dem Institut für Historische Musikwissenschaft.

Sehen Sie vom 13. April bis zum 6. Juli jeden Mittwoch von 18.00 bis 19.30 Uhr live online auf Zoom
Meeting ID: 957 7193 3762
Identification code: 479704

Die Lektionen werden auf Deutsch sein, ausgewählte Lektionen werden auch auf Englisch sein.

Termine

vorherig nächster
Mi 13/04/2022
18.00
Online
Mi 20/04/2022
18.00
Online
Mi 04/05/2022
18.00
Online
Mi 11/05/2022
18.00
Online
Mi 18/05/2022
18.00
Online
Mi 25/05/2022
18.00
Online
Mi 01/06/2022
18.00
Online
Mi 08/06/2022
18.00
Online
Mi 15/06/2022
18.00
Online
Mi 22/06/2022
18.00
Online
Mi 29/06/2022
18.00
Online
Mi 06/07/2022
18.00
online
vorherige Aufführung nächste Aufführung

It's a man's world? Künstlerinnen in Europas Musik-Metropolen des frühen 20. Jahrhunderts

Unter den Modernisierungen und Umbrüchen, die Europas Moderne vor dem Zweiten Weltkrieg kennzeichneten, veränderte die Frauenbewegung auch das Kultur- und Musikleben. Gegen soziale Ungleichheiten der Geschlechter begannen Künstlerinnen selbstbewusst ihre Stimme zu erheben, wenngleich führende Institutionen und Diskurse weiterhin von Männern bestimmt blieben. Musik-Metropolen wie Berlin, Wien, Prag, Paris oder Köln boten Frauen vielfältige Terrains, künstlerisch zu agieren. Neben traditionellen Konzert- und Opernhäusern sowie den Salons der Oberschichten fungierten Varietés, Kabaretts und Operettenhäuser als neue Bühnen der musikalischen Unterhaltung. In diesem Sinn sind Expertinnen und Experten aus den Musik- und Kulturwissenschaften geladen, Künstlerinnen in ihren städtischen Handlungsräumen zu diskutieren und Metropolen Europas als Orte der Kunst von Frauen vorzustellen. Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem tKulturprojekt „Musica non grata“ statt.

Redaktion
Prof. Dr. Sabine Meine, PD Dr. Kai Hinrich Müller | Hochschule für Musik und Tanz Köln

 

Vorlesungen

Mi 13. April 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
»Es handelt sich bei der Frauenfrage um eine soziale Revolution!« Die Frauenbewegung im 19. und 20. Jahrhundert. Themen, Akteurinnen, Protestformen
Vortragende: Dr. Kerstin Wolff (Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel)

Mi 20. April 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
»Eine für ihre Bedürfnisse eingerichtete Classe«. Transfers musikalischer Ausbildung für Frauen zwischen Leipzig und Kopenhagen
Vortragende: Prof. Dr. Yvonne Wasserloos (HFMT Rostock)

Mi 4. Mai 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
»Alma Mahler-Werfels Salon in der Villa Ast auf der Hohen Warte (1932-1938). Staatstragender Ort oder intellektuell offenes Forum?«
Vortragende: Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann (HMTM Hannover)

Mi 11. Mai 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
Serious Ambitions: Nadia Boulanger, Raoul Pugno and the Composition of »La Ville morte«
Vortragende: Prof. Dr. Jeanice Brooks (University of Southampton)

Mi 18. Mai 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
»What if I were young again«? Strategien der Maskerade in Ethel Smyths »Suffrage Music«
Vortragende: Prof. Dr. Cornelia Bartsch (TU Dortmund)

Mi 25. Mai 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
»Das moderne Mädel«? Stimme, Performance Persona und weibliches Empowerment im Berliner populären Musiktheater des frühen 20. Jahrhunderts
Vortragende: Prof. Dr. Carolin Stahrenberg (Soukromá univerzita Antona Brucknera v Linci)

Mi 1. Juni 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
Karriere in Köln. Die Komponistin Maria Herz vor ihrem Exil 1935
Vortragende: Prof. Dr. Sabine Meine (HFMT Köln)

Mi 8. Juni 2022 um 18.00 UhrLive online anschauen
Selbstinszenierung als Beethoven-Priesterin: Die Pianistin Elly Ney (1882-1968)
Vortragende: Dr. Beate Kraus (Beethoven-Haus Bonn)

Mi 15. Juni 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
Julie Reisserová (1888-1938): A Czech Woman Composer of Importance
Vortragende: Prof. Dr. Jean-Paul Montagnier (Université de Lorraine)

Mi 22. Juni 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
Gelebte Musikwelten – die künstlerische Emanzipation der Musikerin Smaragda Eger-Berg
Vortragende: Dr. Anna Ricke (HFM Detmold/Universität Paderborn)

Mi 29. Juni 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
Musikerinnen in Terezín
Vortragende: PD Dr. Kai Hinrich Müller (HFMT Köln)

Mi 6. Juli 2022 um 18.00 Uhr | Live online anschauen
Von Tosca bis Lulu. Operndiven des frühen 20. Jahrhunderts und ihre Paraderollen
Vortragende: Prof. Dr. Arnold Jacobshagen (HFMT Köln)

Kooperationen

Organisiert von

Unterstützt von

Kooperation

Kooperation

Kooperation

Kooperation

Konzert-Partner

Medien-Partner

Medien-Partner

Medien-Partner

Medien-Partner

Medien-Partner

Kontakt

Obligatorische Daten